Über PRECIRE

Das Unternehmen PRECIRE Technologies GmbH wurde Ende 2012 in Aachen gegründet. PRECIRE dekodiert Text und Sprache und bietet faszinierende Einblicke in das Zusammenspiel von Persönlichkeit, Kommunikation und Verhalten. Die KI basiert auf psychologischem Expertenwissen in Kombination mit Natural Language Processing (NLP), Psychological Language Processing (PLP) und Machine Learning. Sie zeichnet ein objektives Bild von Text-/Sprachwirkung, Kunden, Bewerbern und anderen Gesprächspartnern. PRECIRE eröffnet neue Wege zur Unterstützung und Automatisierung intelligenter, individualisierter und effizienter Mensch-Mensch- und Mensch-Maschine-Interaktionen.

Die Einsatzbereiche der Technologie reichen von der Personalentwicklung über Recruiting, den Kundensupport bis hin zur Optimierung der internen wie externen Unternehmenskommunikation.
Zu den Kunden zählen u.a. namhafte Versicherungen, Personaldienstleister und Telekommunikations-und Beratungsunternehmen. 


PRECIRE und Talentcube

In Partnerschaft mit dem Unternehmen PRECIRE bieten wir Ihnen die Möglichkeit, eine vollautomatisierte und auf künstlicher Intelligenz (KI) basierende Sprachanalyse Ihrer Kandidaten zu erhalten.

Nach Durchführung der Video-Bewerbung wird das gesprochene Wort und deren Zusammenhänge durch die PRECIRE-Technologie analysiert. Somit erhalten Sie eine individuelle Profilanalyse Ihrer Bewerber. 

Neben dem eigenen persönlichen Eindruck beim Betrachten der Video-Bewerbung, erhalten Sie ergänzend eine wissenschaftlich fundierte Auswertung Ihrer Kandidaten. PRECIRE "übersetzt" dabei die sprachliche Kommunikation in objektive psychologische Ergebnisse und stellt zum Beispiel heraus, wie "unterstützend", "autoritär" oder "motivierend" ein Bewerber wirkt.


Die Technologie

Bei der Entwicklung der KI von PRECIRE wurden klassische Modelle wie z.B. BigFive und verschiedenste gebräuchliche Testverfahren einbezogen. In einer Grundlagenstudie wurde in den letzten Jahren ein Modell entwickelt, das 29 psychologische Ergebnisse erfasst. Wichtig für die Technologie sind heute insbesondere neuestes psychologisches Expertenwissen und fortlaufende Studien bzw. Ratingverfahren, deren Ergebnisse ständig in die Weiterentwicklung der KI fließen. Alleine in den letzten 12 Monaten hat PRECIRE über 26 Millionen Ratings zur Wirkung von Kommunikation eingesammelt und der Technologie unter anderem damit Erfahrungen in der Vorhersage von psychologischen Ergebnissen beigebracht.

Das Ergebnis der Analyse spiegelt sich in 22 verschiedenen Subkonstrukten wieder, die die Kommunikation einer Person vollumfassend beschreiben. Hierzu zählen z.b. Ergebnisse wie Freundlich, Aggressiv, Selbstbewusst oder Autoritär, deren Ausprägung in der Kommunikation nachweislich Rückschlüsse auf die Persönlichkeit der Person erlauben.


Die PRECIRE-Ergebnisse im Überblick 

Aggressiv

Aggressiv kommunizierende Personen sind aufbrausend und unnachgiebig. Sie üben Druck auf andere aus und  provozieren den Gesprächspartner oder den Angesprochenen. Dadurch wird eine hohe Argumentationsfreude vermittelt. 

Ausgeglichen

Die ausgeglichene Kommunikation vermittelt die Regulation der eigenen Emotionen nach außen. Wer ausgeglichen kommuniziert, wirkt nicht nervös oder aufgeregt, sondern ist auch in stressigen Situationen in der Lage, die eigenen Worte genau zu wählen.  

Autoritär

Autoritär kommunizierende Personen bestimmen die Richtung der Kommunikation. Sie leiten das Gespräch in dem sie den Ton angeben und die Kontrolle der Konversation übernehmen.    

Beeindruckend

Beeindruckende Kommunikation fesselt Zuhörer und hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Dadurch erinnern sich Zuhörer sowohl an die Inhalte des Gesagten, als auch an die sprechende Person. 

Dramatisierend

Dramatische Kommunikation gibt Inhalte anschaulich und lebhaft wieder, dabei werden die Ereignisse ausgeschmückt und aufregender dargestellt, als sie in Wirklichkeit waren.

Empathisch

Empathische Kommunikation vermittelt eine hohe Sensitivität für die Gefühle anderer Menschen. Es wird vorsichtig und mit Bedacht auf die Gefühle Anderer kommuniziert. An Gesprächspartner wird so vermittelt, dass sich in ihre Lage hinein versetzt wird, da unmittelbar auf ihre Aussagen eingegangen und gefühlvoll auf ihre Empfindungen reagiert wird. 

Freundlich

Eine freundliche Kommunikation drückt große Nähe zu anderen Menschen aus und entfaltet dadurch eine sympathische und warmherzige Wirkung. Anderen wird durch diese Kommunikation deutliches Wohlwollen und große Kompromissbereitschaft signalisiert.

Formell

Bei der formellen Kommunikation werden Sachverhalte möglichst objektiv dargestellt. Es wird viel mit Zahlen, Daten und Fakten beschrieben, wodurch eine rationale, faktenorientierte und nüchterne Wirkung entsteht. 

Impulsiv

Bei der impulsiven Kommunikation wird ungeduldig, stürmisch oder unstetig gesprochen. Es wird oft eher einem plötzlichen Impuls oder einer Eingebung gefolgt, als genau über die Konsequenzen der eigenen Aussagen nachzudenken und diese abzuwägen. Dadurch entstehen schnell hitzige Diskussionen. 

Intellektuell

Die intellektuelle Kommunikation erzeugt eine durchdachte und überlegte Wirkung. Die Ausdrucksweise ist präzise und eher komplex. Inhalte werden detailliert und genau beschrieben. Insgesamt wird so ein hoher Leistungsstandard vermittelt.

Motivierend

 Bei der motivierenden Kommunikation geht es darum, Personen so zu motivieren, dass die intrinsische Motivation gesteigert wird. Ziel ist es, die Zuhörer zu überzeugen, etwas selbst zu wollen, statt ein starres Ziel vorzugeben. Dabei wird Enthusiasmus für die vorgetragene Sache vermittelt. 

Optimistisch

Die optimistische Kommunikation vermittelt Zuversicht. Es entsteht ein positiver Blick auf die Zukunft, sodass auch aus negativen Erfahrungen positive Schlüsse gezogen werden und grundlegend alles möglich ist. Durch die zuversichtliche Einstellung werden Risiken positiver bewertet und eher eingegangen. In einer unsicheren Umwelt erleichtert die optimistische Kommunikation den Umgang mit Unwägbarkeiten und Herausforderungen.  

Philosophisch

Philosophisch kommunizierende Personen sprechen über die theoretischen Hintergründe ihrer Aussagen. Philosophische und bedeutsame Themen werden tiefgehend diskutiert und hinterfragt. 

Positiv

Personen mit einer positiven Kommunikation zeichnet eine positive, fröhliche und lebensbejahende Ausstrahlung aus. In Interaktionen mit ihnen fällt besonders die angenehme, lockere und unbefangene Stimmung auf, die sie hinterlassen.

Selbstbewusst

Selbstbewusst kommunizierende Personen vermitteln soziales Selbstbewusstsein und neigen dazu, sich ins Zentrum einer Kommunikation zu stellen. Sie halten sich nur selten zurück, wirken nicht reserviert und lassen sich nur schwer entmutigen.  

Strukturiert

Die strukturierte Kommunikation folgt in Erzählungen immer einer logischen Struktur. Einzelne Aussagen einer Erzählung bauen aufeinander auf und folgen einem roten Faden. Dadurch entsteht eine organisierte Wirkung. 

Unkonventionell

Eine unkonventionelle Kommunikation eröffnet häufig ausgefallene, fantasievolle Ideen. Innovative oder ungewöhnliche Perspektiven werden in Diskussionen eingebracht, so dass allgemein überraschende Aussagen getroffen werden.  

Unterstützend

Unterstützende Kommunikation bedeutet, die Anliegen Anderer zu bestärken und ihnen damit zu helfen, sich weiterzuentwickeln. Das eigene Wohl steht dabei nicht im Vordergrund. Wer unterstützend kommuniziert, spricht Anderen Mut zu und vermittelt eine große Hilfsbereitschaft. Es wird Verständnis für Andere gezeigt.  

Unabhängig

Bei der unabhängigen Kommunikation werden Aussagen frei von gängigen Meinungen und anderen Personen getroffen. Die Akzeptanz der Aussagen wird nicht bei anderen abgesichert und weder von der vorherrschenden Meinung noch von den vermeintlichen Urteilen Anderer beeinflusst. 

Visionär 

Personen mit einer sehr visionären Kommunikation beschäftigen sich oft mit einer glorreichen Zukunft und treffen verheißungsvolle Aussagen. Dabei geht es häufig darum, wie noch mehr erreicht werden kann und wie potentielle Verbesserungen aussehen. Es werden Visionen kommuniziert, die positive Erwartungen und eine vielversprechende Zukunft andeuten. 

Zielorientiert

Bei der zielorientierten Kommunikation werden klare und eindeutige Aussagen getroffen. Die Ausdrucksweise ist möglichst effizient und prägnant, mit dem Ziel, eine schnelle Lösung zu finden.    

Zuverlässig

Personen, die den zuverlässigen Kommunikationsstil wählen, vermitteln ein Gefühl der Verbindlichkeit. Es wird klar ausgedrückt, wofür Verantwortung übernommen wird oder es werden deutlich Verantwortlichkeiten zugesprochen.  



Weitere interessante Artikel

 

 

War diese Antwort hilfreich für dich?